Die IMPULSE finden Sie auch auf der Website der Brüder Samariter FLUHM unter www.samariter.fluhm.at
Mithilfe der Schaltfläche "Weiterlesen" (siehe unten) erhalten Sie das jeweilige Tagesevangelium der gesamten Woche.

3. Woche im Jahreskreis – Sonntag – Jahr B
Impulse zum Markusevangelium 1,14-20

"Nachdem man Johannes ins Gefängnis geworfen hatte, ging Jesus wieder nach Galiläa; er verkündete das Evangelium Gottes und sprach: Die Zeit ist erfüllt, das Reich Gottes ist nahe. Kehrt um, und glaubt an das Evangelium! Als Jesus am See von Galiläa entlangging, sah er Simon und Andreas, den Bruder des Simon, die auf dem See ihr Netz auswarfen; sie waren nämlich Fischer. Da sagte er zu ihnen: Kommt her, folgt mir nach! Ich werde euch zu Menschenfischern machen. Sogleich ließen sie ihre Netze liegen und folgten ihm. Als er ein Stück weiterging, sah er Jakobus, den Sohn des Zebedäus, und seinen Bruder Johannes; sie waren im Boot und richteten ihre Netze her. Sofort rief er sie, und sie ließen ihren Vater Zebedäus mit seinen Tagelöhnern im Boot zurück und folgten Jesus nach."

 

Kehr zurück zum ersten Eifer des Jüngers Jesu! (nach P. Wons)

Um was bitte ich? – Um das Brechen mit jeglicher Lauheit und um neuen Eifer für das Evangelium.

  • Der Verkündigung des Evangeliums widerfährt seit Anfang an Leiden und Verfolgungen (v. 14). Will ich trotzdem so wie Johannes der Täufer den Weg Jesu gehen? Ich gestehe Jesus meine Hingabe, aber auch meine Ängste und Widerstände.

  • „Die Zeit ist erfüllt, das Reich Gottes* ist nahe.“ (v. 15) Ich denke daran, dass Jesus diese Worte gerade zu mir sagt. Meine wichtigste Zeit hat sich bereits erfüllt. Jesus – Gott selbst – ist zu mir gekommen. Für mich hat Er gelitten, ist Er am Kreuz gestorben und von den Toten auferstanden. Von Seiner Seite aus hat er alles getan, was Er nur konnte.

  • Das Reich der Gnade ist mir so nahe wie noch nie. Nun hängt mein ewiges Glück von meiner Entscheidung ab. Die Zeit meines Lebens bedeutet nichts im Vergleich zur Zeit des herankommenden Reiches Gottes.

  • Ich bitte Jesus, dass diese Seine Worte mich tief durchdringen: „Kehrt um**, und glaubt an das Evangelium!" (v. 15). Welche Gefühle weckt in mir der Ruf nach Umkehr? Wie sollte mein erster Schritt in Richtung Umkehr aussehen?

  weiterlesen hellblau
2. Woche im Jahreskreis B (Vorwoche)   

Kontaktformular Br. Gabriel

 

Kontaktformular Daniel Huber

 

Kontaktformular Webmaster

 

Kontaktformular Br. Dr. Andreas Vincenz RAGER